Geschenks-/Ratgeberbücher

Hier finden Sie einen kleine Ausschnitt unserer Bücherecke im Altstadtladen. Dazu gehören Geschenksbücher für viele Anlässe und Ratgeber für viele Lebenslagen. Wenn Sie sich für ZEN interessieren, finden Sie hier auch die Bücher von Dr. Irmgard Schlögl (Ven. Myokyo-ni), meiner Tante und Lehrerin.

Zen Buddhismus Die sanfte Wandlung des Bullen

Buch zum Thema - Zen Buddhismus

Die sanfte Wandlung des Bullen

Dieser Text ist auch unter dem Titel "Der Ochs und sein Hirte" bekannt.

Die zehn Bullenbilder des chinesischen Zen-Meisters Kuo-an (Kakuan, 12. Jh.) sind bis in unsere Zeit ein häufig gebrauchtes Mittel zur Ergründung des Zen.

Sie dokumentieren das Heranreifen des Schülers auf dem Weg zur Klarheit des Geistes und spiegeln in einzigartiger Weise die einzelnen Stufen des Trainings und ihre Verwobenheit mit dem Alltag.

Das tiefgründige Vorwort zu dem Werk wurde verfasst von Chi-yuan, einem Mönch aus der direkten Linie Kuo-ans, und er schrieb auch die kurzen Einführungen zu jedem der Bilder.

Zen-Meisterin Myokyo-ni (Dr. Irmgard Schlögl) erklärt in diesem Band sowohl den historischen Kontext der Bilder als auch ihre Bedeutung für unser Zen-Training heute. In ihren Kommentaren erläutert sie, wie die Bullenbilder die verschiedenen, einander durchdringenden Ebenen unserer Suche nach spiritueller Vervollkommnung repräsentieren und auch dabei helfen, häufige Fehler zu vermeiden und den Fortschritt auf dem Weg richtig einzuschätzen.

In den Korb

Zen Buddhismus Die Suche nach der Ganzheit

Buch zum Thema Zen Buddhismus

Die Suche nach der Ganzheit

„Was das menschliche Herz wirklich will, ist eine Wieder-Verbindung mit der Harmonie, die alles durchdringt und in der sie ihr Sein hat. Damit wird seine Sehnsucht erfüllt, und so erfüllt entsteht eine aktive und freudige Anteilnahme an und mit allem, was ist.“ Dieses Thema, die Suche des Herzens nach der Ganzheit, durchzieht die Schriften und Unterweisungen der Ehrw. Myokyo-ni wie ein roter Faden.
Die Autorin verweist darauf, dass dieses Bedürfnis nach Erfüllung das Gebiet aller religiösen Bestrebungen ist. Die verschiedenen Traditionen, so unterschiedlich sie im Einzelnen auch sein mögen, deuten alle auf dieselben Wahrheiten, auf das Universelle, weil unsere menschliche Natur, unser menschliches Herz dasselbe ist. Dass die menschliche Natur die Begriffe alt, modern, westlich und östlich überschreitet, macht die Untersuchung fernöstlicher wie auch christlicher Symbole, buddhistischer Allegorien, wie auch verschiedener Aspekte von C. G. Jungs analytischer Psychologie deutlich.
Dieses Buch ist ein Wegweiser. Es leitet den Übenden Schritt für Schritt durch die buddhistischen Lehren, die immer klar und ausführlich in konkretes tägliches Training übersetzt werden. Diese aufschlussreichen Hinweise zur Übung auf dem Weg zur Ganzheit wurden von Myokyo-nis Schülern stets als hilfreich und ermutigend empfunden. Mögen sie auch weiterhin andere auf dem Weg inspirieren und unterstützen.

In den Korb

Zen Buddhismus Die Weisheit der Zen-Meister

Buch zum Thema Zen Buddhismus

Die Weisheit der Zen-Meister

«Da in jedem Herzen eine Flamme der Erleuchtung Buddhas brennt, gibt es nichts, was man suchen oder erwerben müsste. Wir sind erleuchtet, und alle Worte der Welt werden uns nicht das geben, was wir bereits haben. Der Zen-Mensch ist daher nur um eines bemüht, nämlich dessen gewahr zu werden, was er bereits ist», so Christmas Humphreys in seinem Geleitwort zu diesem Band. Aufgabe der Zen-Meister ist es, den Schüler auf seinem Weg zu diesem Gewahrwerden zu führen und zu begleiten, ihm mithilfe der verschiedensten Methoden zu helfen, sein weltliches «Ich» loszulassen.

Zen-Meisterin Myōkyō-ni Irmgard Schlögl gibt uns hier nicht nur eine tiefgründige und umfassende Einführung in das Wesen des Zen im Kontext der Lehre Buddhas, sondern auch eine Fülle von Beispielen zu den vielfältigen Wegen und Methoden der Meister, ihre Schüler anzuleiten und ihnen Vorbild zu sein - in Liebe, in Strenge, als Helfer und als Zerstörer des Schleiers der Illusionen - auf ihrem Weg hin zum klaren Sehen.

 

In den Korb

Zen Buddhismus Schaut hin und seht

Buch zum Thema - Zen Buddhismus

Schaut hin und seht

Dieses kleine Buch ist eine Sammlung von Geschichten und Gleichnissen aus verschiedenen buddhistischen Traditionen, welche die Jahrhunderte hindurch dazu gedient haben, den Übenden zu inspirieren und die Lehren lebendig zu machen. Die Kommentare der Ehrw. Myokyo-ni behandeln die Art und Weise wie man im Buddhismus den Prüfungen des Lebens begegnet. Ihre Erklärungen nehmen immer Bezug auf die allgemein menschliche Erfahrung und auf die praktische Anwendung im täglichen Leben.

In den Korb

Zen Buddhismus Das Lied der Erleuchtung

Buch zum Thema Zen Buddhismus

Das Lied der Erleuchtung

"Das Lied der Erleuchtung" ist ein berühmtes Zen Gedicht von Yoka Daishi aus der frühen Tang Dynastie in China. Dieser Text übte eine sehr starke Wirkung aus und wurde zu einem Klassiker der Zen Schule. Er wird noch heute weltweit in Zen Tempeln studiert. Yoka Daishis Unterweisungen wenden sich sowohl an Anfänger wie auch an Fortgeschrittene. Besonders hervorgehoben wird, daß die Lehren Buddhas und die Zen Übung unser gesamtes Alltagsleben durchdringen sollten. Die lebendigen und anregenden Kommentare der Ehrw. Myokyo-ni unterstreichen die Bedeutung von Yoka Daishis Lehren und zeigen wie relevant sie auch noch heutzutage für unsere Übung sind .

In den Korb

Buddhismus, Lebendiger Buddhismus

Buch zum Thema Buddhismus

Lebendiger Buddhismus

Diese Einführung beschreibt u.a. Buddhas Leben und Lehre, die buddhistischen Haupttugenden und die Meditation. Inhalt: Der Buddha – Die Lehren – Das Lebensrad – Die Paramitas – Die Praxis des Buddhismus – Meditation – Schlussfolgerungen.

In den Korb